Instagram / Facebook Gewinnspiel

Tobias Klein

Social Media · Aktualisiert am 19.10.2020

Ein Gewinnspiel ist eine gute Möglichkeit, um Aufmerksamkeit auf Ihre Marke zu lenken. Hier zeigen wir Ihnen, wie Sie ein Gewinnspiel richtig aufsetzen.


Gewinnspiele erzielen eine große virale Wirkung und sind eine sinnvolle Ergänzung zu einer bestehenden Content Strategie. Jeder gewinnt gerne etwas - erst recht wenn der Preis einen echten Mehrwert darstellt.

Je attraktiver der Gewinn und je einfacher die Teilnahme, desto mehr Personen beteiligen sich. Gerade über Social Media verbreitet es sich schnell, da Nutzer ein interessantes Gewinnspiel häufig teilen oder Freunde markieren - das Resultat: Die Interaktionsrate steigt immens an und der Veranstalter wird von der Community wahrgenommen.

Gerade dieser schnelle Erfolg reizt Unternehmer. Doch wer schnellen Erfolg sucht, der sollte sich nicht blindlings als Veranstalter eines Gewinnspiels versuchen.

Es gelten auch in den sozialen Medien strenge Vorschriften sowie lokale gesetzliche Regelungen, die dem Veranstalter teuer zu stehen kommen, wenn sie ignoriert oder vergessen werden.

In diesem Artikel greifen wir die wichtigsten Aspekte für Sie auf und fassen diese zusammen.

Alert Icon

Achtung: Wir sind keine Juristen oder Anwälte und können die Aktualität der geltenden Vorschriften nicht hundertprozentig garantieren. Für die sichersten Vertragstexte wenden Sie sich am besten an Ihren Anwalt oder Ihre Anwaltskanzlei.

Gesetzeslage

Gewinnspiel & Glücksspiel

Kennen Sie den Unterschied zwischen Gewinn- und Glücksspiel? Wenn Ihnen hierzu keine direkte Antwort einfällt, dann ergeht es Ihnen wie den meisten wenn diese Frage gestellt wird. Der Grat, ab wann ein Gewinnspiel zu einem Glücksspiel wird, ist schmal - aber in der Definition schnell zu unterscheiden.

Zunächst einmal klären wir die übergeordnete Frage: Was ist eigentlich erlaubt?

Gewinnspiele und Preisausschreiben in sozialen Netzwerken sind erlaubt - bei Glücksspielen bedarf es einer besonderen behördlichen Erlaubnis, ist aber grundsätzlich verboten.

Wann handelt es sich um ein Gewinnspiel?

Es handelt sich um ein Gewinnspiel, wenn der Nutzer zur Teilnahme bzw. Gewinnauslosung eine der folgenden Aktionen für eine Teilnahme durchführen muss:

  • einen Like-Button drücken
  • einen Kommentar schreiben
  • ein Foto hochladen
  • eine private Nachricht schreiben

Zu den nachfolgenden Punkten dürfen Sie Ihre Community nicht auffordern:

  • posten eines bestimmten Hashtags (ausgenommen Twitter)
  • Teilen von Beiträgen (Beitrag/Bild/Video)
  • markieren von Freunden oder sich selbst
  • etwas auf dem eigenen Profil posten

Wann handelt es sich um ein Glücksspiel?

Man spricht von einem Glücksspiel, sobald der Nutzer Geld einsetzen muss oder ein Warenkorb Bezug besteht.

Die Pflichten des Veranstalters

Als Veranstalter eines Gewinnspiels sind Sie für den gesamten Ablauf verantwortlich - inkl. dem Verhalten der Teilnehmer. Deshalb sollten Sie folgende Dinge beachten:

Gesetzliche Vorschriften

Gewinnspiele stellen eine geschäftliche Handlung im Sinne von § 2 Nr. 1 UWG dar, sie dienen – jedenfalls mittelbar – der Verkaufsförderung. Bei ihrer Ausrichtung sind aus diesem Grund die Vorgaben des Wettbewerbsrechts zu beachten.

Darüber hinaus werden regelmäßig personenbezogene Daten der Teilnehmer bei Preisausschreiben oder Gewinnspielen erhoben, zum Beispiel, um den Gewinner benachrichtigen zu können. Daher sind insbesondere auch datenschutzrechtliche Vorgaben zu berücksichtigen.

Nach § 6 Nr. 1 Abs. 4 müssen Gewinnspiele mit Werbecharakter als solche erkennbar sein. Dies bedeutet, dass Sie dieses mit “Gewinnspiel” kennzeichnen müssen. "Zudem müssen die Teilnahmebedingungen leicht zugänglich sein sowie klar und unzweideutig angegeben werden".

Im Zuge der DSGVO muss außerdem darauf hingewiesen werden, dass die erhobenen Daten ausschließlich für die Abwicklung des Gewinnspiels verwendet werden.

Zudem dürfen Kinder & Jugendliche unter 14 Jahren nicht an Gewinnspielen teilnehmen!

Alert Icon

Die Teilnahmebedingungen und die Datenschutzerklärung müssen nicht im Post selber enthalten sein. Stattdessen können diese auf einer separaten Unterseite der eigenen Website aufgeführt und dann im Beitrag deutlich sichtbar verlinkt werden.

Facebook & Instagram Richtlinien

Facebook fordert in seinen Gewinnspiel-Richtlinien die Gewinnspiel-Betreiber unter Punkt III E (Nutzungsbedingungen für Facebook-Seiten) auf, den Teilnehmern zu erklären, dass Facebook in keiner Verbindung zu dem Gewinnspiel steht. Für sämtliche Belange des Gewinnspiels ist also der Gewinnspiel-Betreiber verantwortlich.

Außerdem fordert Facebook, dass der Betreiber eines Gewinnspiels klarzustellen hat, dass er die Inhalte und Informationen direkt von NutzerInnen sammelt - und nicht Facebook. Außerdem hat der Veranstalter die Zustimmung der NutzerInnen für seine Verwendung der von ihm gesammelten Inhalte und Informationen einzuholen und auf die entsprechende Verwendung hinzuweisen.

Zusatz Instagram:

Es darf nicht zu falschen Markierungen aufgerufen werden, sprich Teilnehmer dürfen nicht dazu ermutigt werden, sich und andere Personen auf Bildern zu markieren, auf denen sie gar nicht zu sehen sind.

Teilnahmebedingungen

Nachdem wir nun bereits die gesetzlichen Vorschriften und die Richtlinien der verschiedenen Plattformen behandelt haben, können wir langsam damit starten eine Teilnahmebedingung zu erstellen.

Die Mischung aus den gesetzlichen Vorgaben und den Richtlinien der jeweiligen Plattformen sollte gut strukturiert werden.

  • Wer ist der Veranstalter des Gewinnspiels?
    (Name & Kontaktdaten des Veranstalters sowie die Distanzierung der Plattform zum Gewinnspiel & Hinweis, dass der Rechtsweg ausgeschlossen ist)
  • Was gibt es zu Gewinnen und welchen Gesamtwert hat der Gewinn?
    (z. B. Gutscheine, Produkte oder Giveaways. Ebenso muss an dieser Stelle auf mögliche versteckte Kosten hingewiesen werden. Etwa wenn eine Übernachtung verlost wird, die Tatsache, dass Ab- und Anreise separat zu bezahlen sind.)
  • Was müssen die Teilnehmer machen, um in die Verlosung zu kommen?
  • Wer darf teilnehmen - und wer nicht?
    (Mindestalter 14 Jahre!)
  • Wie lange dauert das Gewinnspiel)
    (Von - Bis [Datum+Uhrzeit] - Der Gewinner wird am [Datum+Uhrzeit] ermittelt.)
  • Wie werden die Gewinner ermittelt?
    (In den Teilnahmebedingungen sollte das Verfahren beschrieben werden, mittels dessen der Gewinner bestimmt wird. Dies dient zum einen der Transparenz, kann aber auch die Abgrenzung vom Glücksspiel deutlich erleichtern.)
  • Wie wird der Gewinn abgewickelt?
    (Wie der Gewinner kontaktiert wird, ob und wie der Gewinner reagieren muss und schließlich was passiert, wenn der Gewinn nicht an den ursprünglichen Gewinner ausgekehrt werden kann.)

Wie die Umsetzung einer vollständigen Teilnahmebedingung aussehen kann, zeigen wir Ihnen in unserer Muster-Teilnahmebedingung.

Best Practices & Worst Practices

Wie wir bereits in unserem Vorwort geschrieben haben, haben Unternehmen oder Freiberufler mit Gewinnspielen die Möglichkeit, schnell an Reichweite zu gewinnen. Nachfolgend möchten wir ein Beispiel zu jedem Kanal vorstellen, um Ihnen ein Bild davon zu geben, wie ein Gewinnspiel auf der jeweiligen Plattform aussehen kann.

Instagram

Auf Instagram finden sich unzählige Gewinnspiele die rechtswidrig sind und/oder gegen die Instagram & Facebook Richtlinien verstoßen. Suchen wir auf Instagram also mittels #gewinnspiel nach einem Best Practice, werden wir schnell enttäuscht. Von 200 Gewinnspielen macht es einer richtig. Diesen Beitrag möchten wir Ihnen hier kurz vorstellen.

Instagram Best Practice
Alert Icon

Aus Datenschutz- und Urheberrechtsgründen haben wir die Identitäten und das Bild unkenntlich gemacht.

Bei dem Gewinnspiel handelt es sich um einen großen Shop / Magazin für Outdoorbekleidung und Ausrüstung.

Das Profil weist bereits über 50.000 Follower auf und hat somit bereits eine hohe Reichweite.

In der Beschreibung erwähnt dieser die Partner des Gewinnspiels (Reiseziele einer bestimmten Region). Somit handelt es sich um eine Kollaboration, um die Reichweite zu erweitern und die Follower auf die Region aufmerksam zu machen.

Zu gewinnen gibt es Schuhe.

Wir stellen diesen Beitrag vor, weil er ein gutes Beispiel ist, wie Unternehmen ihre Gewinnspiele mit einem aufgeräumten Post darstellen können. Die Beschreibung beinhaltet die wichtigsten Infos für die Teilnehmer:

1. Was gibt es zu gewinnen?

2. Wie kann ich teilnehmen?

3. Wer ist der Veranstalter?

Über die Bio wird auf die Website verlinkt, welche die Teilnahmebedingungen des Gewinnspiels bereitstellt. Diese sind schnell zu finden und führen alle wichtigen Punkte auf, die es bei dem Gewinnspiel zu beachten gibt. Dies ist die beste und schönste Möglichkeit, um ein Gewinnspiel zu veranstalten.

Da wir nun ein Best-Practice aufgezeigt haben, möchten wir Ihnen gerne noch das Pendant präsentieren. Das Worst-Practice:

Instagram schlechtes beispiel
Alert Icon

Auch hier haben wir die Identität des Unternehmens unkenntlich gemacht.

Dieser Post ist mit Abstand der Gewinner unter den schlechtesten Gewinnspielen auf Instagram. Wir ermitteln kurz die Infos zu dem Post:

Es handelt sich bei dem Unternehmen um einen Kanal für “Mode und Schönheit” und kümmert sich scheinbar um “PR, Marketing, Werbung & Management” - so jedenfalls in der Bio beschrieben.

Das Unternehmen nutzt eine Vielzahl von Influencern, um das Gewinnspiel zu verbreiten - so auch in Deutschland. Aus diesem Grund haben wir dieses Beispiel ausgewählt, da es unter anderem das UWG verletzt.

Wie auf dem Bild zu erkennen ist, verlost das Unternehmen ein iPhone. Um jedoch an dem Gewinnspiel teilzunehmen, müssen absurde Schritte gemacht werden.

  • Der Teilnehmer muss dem Unternehmen folgen.
  • Der Teilnehmer muss ALLEN (58 Accounts) folgen, welche der Veranstalter folgt. Dabei handelt es sich zu 80% um Influencer und 20% um andere “Give-Away” oder Gewinnspiel Accounts.
  • Der Teilnehmer muss vier seiner Freunde markieren, damit diese ebenfalls an dem Gewinnspiel teilnehmen. Zudem sollen sich mit jedem Kommentar die Gewinnchancen erhöhen.
  • Die Gewinner werden nach einer Woche in der Story erwähnt.

Es gibt keine Links zu den ausführlichen Teilnahmebedingungen, zum Datenschutz, oder zu dem Impressum des Unternehmens.

Dieses Gewinnspiel verletzt alle Regeln und Gesetze und fordert Influencer dazu auf, ebenfalls gegen die Richtlinien von Instagram und das deutsche Recht zu verstoßen.

Alert Icon

Die Herkunft des Unternehmens ist nicht Deutschland, weshalb das deutsche Recht hier nicht greift. Jedoch unterhält das Unternehmen Influencer, welche in Deutschland leben und das Posting unter gleichbleibenden Bedingungen teilen.

Facebook

Auf Facebook gestaltet sich die Suche nach einem Best Practice sehr leicht. Nachfolgend haben wir uns ein kleineres Unternehmen herausgesucht, welches die Teilnahmebedingungen nicht extern ausweist, sondern direkt im Posting zur Verfügung stellt.

Facebook best practice

Bei dem Unternehmen handelt es sich um einen Hersteller für Hygieneartikel. Die Seite hat bereits einige Follower im vierstelligen Bereich und somit eine gute Grundreichweite.

Auf dem Bild ist ein Rätsel abgebildet, auf dem Teilnehmer bestimmte Gegenstände finden müssen.

In der Beschreibung verlost der Veranstalter zwei Produkte aus seinem Sortiment. Um an dem Gewinnspiel teilzunehmen, sind nur wenige Schritte nötig.

Der Großteil der Beschreibung beinhaltet die Teilnahmebedingungen, welche alle wichtigen Punkte verinnerlicht. Dennoch ist dieser Bereich gut von dem eigentlichen Posting abgegrenzt und wirkt nicht als Fremdkörper.

Ein weiteres Beispiel, um eine Version der extern ausgewiesenen Teilnahmebedingungen aufzuführen:

Facebook best practice 2

Es handelt sich bei dem Posting ebenfalls um ein Beitrag mit Bild, welches wir jedoch aus Urheberrechtlichen Gründen entfernt haben.

Das Unternehmen ist ein großes Portal eines Marktführers im Elektrohandel und besitzt bereits eine große Fanbase.

Zu gewinnen gibt es ein Spiel.

In dem Beitrag wird der Partner des Gewinnspiels markiert sowie das zu gewinnende Produkt. Mittels externen Link wird der Teilnehmer auf die Teilnahmebedingungen weitergeleitet.

Das nächste Beispiel als Worst Case zu bezeichnen wäre ein bisschen übertrieben, dennoch verstößt dieses Gewinnspiel gegen eine Richtlinie - vielleicht fällt es Ihnen direkt auf:

Facebook schlechtes beispiel

Es handelt sich um einen großen Food-Blog, welcher eine Fanbase von rund 121.000 Follower zählt.

In diesem Gewinnspiel wird ein Grill verlost.

Haben Sie den Fehler bereits gefunden?

Unter den Bedingungen stellt der Veranstalter den Teilnehmern die Frage, mit wem er/sie gerne einen Grillabend verbringen möchte. Ohne es direkt zu kommunizieren, fordert er die Teilnehmer auf, einen FreundIn zu markieren und verstößt somit gegen eine Facebook-Richtlinie. Somit belegt er einen Platz unter den “Worst Cases”.

Organisation von Gewinnspielen: Unsere Tipps

Um das Gewinnspiel so reibungslos und erfolgreich wie möglich durchzuführen, möchten wir Ihnen eine Organisationsstruktur mitgeben.

Vorbereitung

  • Ziele setzen
    Wie auch bei anderen Marketing-Maßnahmen ist es wichtig sich bewusst zu machen, welche Ziele man mit einem Gewinnspiel verfolgt. Aufmerksamkeit? Interaktionen? Oder haben Sie einfach noch einen Preis übrig, den Sie gerne verlosen möchten?
  • Den richtigen Zeitraum wählen
    Wann der richtige Zeitpunkt gekommen ist, hängt von Ihrer Zielgruppe und Ihrer Branche ab. Saisonale Faktoren wie Ferien oder Feiertage sollten bei der Auswahl des Zeitraums berücksichtigt werden. Legen Sie fest wie lange das Gewinnspiel gehen soll.
  • Teilnehmerdaten
    Welche Informationen/Daten brauche ich von den Teilnehmern? Reichen Interaktionen oder möchten Sie Leads beispielsweisemit einem Formular gewinnen?
  • Budget
    Welches Budget steht Ihnen zur Verfügung? Haben Sie ein Werbebudget für Ads? Welche Kosten fallen sonst noch an?
  • Preis
    Welchen Preis möchten Sie verlosen? Achten Sie bei der Auswahl darauf, dass der Preis zu Ihrem Unternehmen passt und für Ihre Zielgruppe relevant ist. Das neueste Smartphone zu verlosen mag Ihnen zwar eine Menge Interaktionen einbringen, jedoch haben diese Interaktionen oder Leads keinen Mehrwert für Ihr Unternehmen (vorausgesetzt es handelt sich bei Ihrem Unternehmen nicht um einen Smartphone-Verkauf).
  • Ablauf
    Wie soll das Gewinnspiel ablaufen? Welche Aufgaben müssen Ihre Teilnehmer bewältigen, um in die Verlosung zu kommen? Wichtig hierbei ist, dass Sie das Gewinnspiel für alle Teilnehmer so einfach wie möglich halten. Zu viele Aufgaben mindern den Erfolg und haben zusätzlich keinen Mehrwert für das Gewinnspiel oder den Nutzer.

Durchführung

Nun gilt es den geplanten Ablauf umzusetzen.

  1. Content Erstellung
    Erstellen Sie Bilder oder Videos sowie Texte für das Gewinnspiel.
  2. Veröffentlichung
    Facebook, Instagram & YouTube bieten die Möglichkeit, die Veröffentlichung der Beiträge zu terminieren. Nutzen Sie diese Funktion, um den Start zu automatisieren und die Beiträge im Falle eines Fehlers rechtzeitig ändern zu können.
  3. Performance erhöhen mit PPC
    Sie brauchen keine großartigen Werbeausgaben, um ein erfolgreiches Gewinnspiel durchzuführen. Sollten Sie jedoch das Budget haben, um Anzeigen zu schalten, kann die Erstellung von zielgerichteten Anzeigen speziell für Ihre Zielgruppe helfen, die Performance des Gewinnspiels einen sofortigen Schub zu geben.
Alert Icon

PPC ist besonders dann sinnvoll, wenn Ihre Reichweite noch sehr klein ist (kleine Unternehmen & Start-Ups) oder Sie gerade erst damit beginnen, Ihre Social Media Präsenz aufzubauen.

  1. Weiter bewerben
    Ist das Gewinnspiel im Gange, sorgen Sie dafür, dass Sie dieses weiterhin bewerben (Beispielsweise mit Story-Beiträgen).
  2. Live-Tracking
    Beobachten Sie schon während des Gewinnspiels, welche Gewinne erzielt- und ob Ihre Kampagnenziele erreicht werden können. Nutzen Sie hierfür den Facebook Pixel und Ihren Google Analytics Account
  3. Ziehung der Gewinner
    Für die Auslosung gibt es verschiedene Methoden. Diese richten sich nach der Art des Gewinnspiels.

Die gängigste Methode bei Gewinnspielen in sozialen Medien, ist die Verwendung von Tools.

Ein beliebtes Tool ist Fanpage Karmaoder eine vereinfachte Version wie Superanton.

  1. Bekanntgabe des Gewinners
    Je nachdem, wie Sie Ihre Teilnahmebedingungen und den Ablauf des Gewinnspiels aufgebaut haben, erfolgt nun die Bekanntgabe des Gewinners. In den häufigsten Fällen wird dieser per privater Nachricht und oder per Mail über seinen Gewinn informiert. Manchmal wird der Gewinner auch namentlich in einem weiteren Post benannt (ACHTUNG: Beachten Sie hierbei besonders die Einhaltung der DSGVO, Ihrer eigenen Teilnahmebedingungen und die Richtlinien der jeweiligen Social Media Seite)
  2. Senden Sie den Preis aus

Erfolgsmessung

  1. Analyse
    Analysieren Sie die gewonnenen Daten. Machen Sie sich ein Bild davon, wie Ihre Zielgruppe in den Sozialen Medien aufgestellt ist und wie Ihr Gewinnspiel performen konnte. Konnte das Kampagnenziel mit dem Gewinnspiel erreicht werden? Nutzen Sie für die Auswertung Ihren Facebook Pixel und Google Analytics Account.
  2. Nachbereitung
    Lassen Sie die gewonnen Daten nicht im Sand verlaufen. Nutzen Sie Ihre Ergebnisse sinnvoll, indem Sie aus den Teilnehmern eine eigene Zielgruppe bilden. Ein gutes Beispiel hierfür wäre auf Facebook eine Custom- & Lookalike Audience zu erstellen, um zukünftige Ads gezielter verbreiten zu können.

Muster-Teilnahmebedingungen

Nachfolgend finden Sie eine von uns erstellte Teilnahmebedingung, welche die jeweiligen Richtlinien und geltenden Gesetze beachtet.

Alert Icon

Hinweis: Wir sind keine Juristen oder Anwälte. Die Aktualität und Gültigkeit dieser Teilnahmebedingung kann aufgrund von Änderungen der Richtlinien und der Gesetzeslage abweichen. Bei eventuellen Rückfragen oder Unklarheiten, wenden Sie sich am besten an einen gesetzlichen Vertreter.

TEILNAHMEBEDINGUNGEN ZUM GEWINNSPIEL DER <MUSTER GmbH>

Diese Teilnahmebedingungen beziehen sich auf das Gewinnspiel der <Name der Firma>, <Anschrift> (nachfolgend „Veranstalter“ genannt). Die Teilnahme am Gewinnspiel richtet sich ausschließlich nach diesen Teilnahmebedingungen. Das Gewinnspiel steht in keinerlei Verbindung zu <Name Social Media Kanal (Bspw. Facebook)> und wird in keiner Weise von <Name Social Media Kanal (Bspw. Facebook)> organisiert oder unterstützt.

1) Dauer des Gewinnspiels

Die Dauer des Gewinnspiels erstreckt sich vom <DATUM, UHRZEIT> bis zum <DATUM, UHRZEIT>. Innerhalb dieses Zeitraums erhalten Nutzer online die Möglichkeit, am Gewinnspiel teilzunehmen.

2) Ablauf des Gewinnspiels

Die Teilnahme erfolgt über…

<AKTION 1> (Bspw. das Liken des Beitrags)

...<AKTION 2>

...<AKTION 3>

und die Zustimmung zu diesen Teilnahmebedingungen. Die Teilnahme ist nur innerhalb des Teilnahmezeitraums möglich. Nach Teilnahmeschluss eingehende Einsendungen werden bei der Auslosung nicht berücksichtigt.

Pro Teilnehmer nimmt nur eine übermittelte Anmeldung am Gewinnspiel teil. Es ist strengstens untersagt, mehrere Konten zur Erhöhung der Gewinnchancen zu verwenden.

Die Teilnahme am Gewinnspiel ist kostenlos.

3) Teilnahmeberechtigte

Teilnahmeberechtigt sind natürliche Personen, die Ihren Wohnsitz in Deutschland und das 18. Lebensjahr vollendet haben. Die Teilnahme ist nicht auf Kunden des Veranstalters beschränkt und nicht vom Erwerb einer Ware oder Dienstleistung abhängig.

Sollte ein Teilnehmer in seiner Geschäftsfähigkeit eingeschränkt sein, bedarf es der Einwilligung seines gesetzlichen Vertreters.

Nicht teilnahmeberechtigt am Gewinnspiel sind alle an der Konzeption und Umsetzung des Gewinnspiels beteiligte Personen und Mitarbeiter des Veranstalters sowie ihre Familienmitglieder. Zudem behält sich der Veranstalter vor, nach eigenem Ermessen Personen von der Teilnahme auszuschließen, wenn berechtigte Gründe vorliegen, beispielsweise:

(a) bei Manipulationen im Zusammenhang mit Zugang zum oder Durchführung des Gewinnspiels, (b) bei Verstößen gegen diese Teilnahmebedingungen, (c) bei unlauterem Handeln oder (d) bei falschen oder irreführenden Angaben im Zusammenhang mit der Teilnahme an dem Gewinnspiel.

4) Gewinn, Benachrichtigung und Übermittlung des Gewinns

Das Gewinnspiel umfasst <Hier den Gewinn eintragen> im Wert von <Wert des Gewinns eintragen>.

Die Ermittlung der Gewinner erfolgt nach Teilnahmeschluss im Rahmen einer auf dem Zufallsprinzip beruhenden Verlosung unter allen Teilnehmern.

Die Gewinner werden zeitnah über private Nachricht und/oder E-Mail informiert. Jeder Gewinner muss sich innerhalb von 1 Woche per E-Mail bei <Mailadresse> melden. Meldet sich ein Gewinner nicht innerhalb dieser Frist, kann der Gewinn vom Veranstalter auf einen anderen Teilnehmer übertragen werden.

Die Aushändigung des Gewinns erfolgt in per <Postversand / Paketversand / E-Mail Versand> auf Kosten des Veranstalters ausschließlich an den Gewinner oder an den gesetzlichen Vertreter des Gewinners. Ein Umtausch, eine Selbstabholung sowie eine Barauszahlung des Gewinns sind nicht möglich.

Die mit der Inanspruchnahme des Gewinns in Zusammenhang stehende Kosten (Anreise etc.) gehen zu Lasten des Gewinners.

5) Vorzeitige Beendigung des Gewinnspiels

Der Veranstalter behält sich vor, das Gewinnspiel zu jedem Zeitpunkt ohne Vorankündigung und ohne Angabe von Gründen abzubrechen oder zu beenden. Von dieser Möglichkeit macht der Veranstalter insbesondere dann Gebrauch, wenn aus technischen Gründen (z. B. Viren im Computersystem, Manipulation oder Fehler in der Hard- und/ oder Software) oder aus rechtlichen Gründen eine ordnungsgemäße Durchführung des Gewinnspiels nicht gewährleistet werden kann. Sofern eine derartige Beendigung durch das Verhalten eines Teilnehmers verursacht wird, kann der Veranstalter von dieser Person den entstandenen Schaden zurück verlangen.

6) Datenschutz

Für die Teilnahme am Gewinnspiel ist die Angabe von persönlichen Daten notwendig. Der Teilnehmer versichert, dass die von ihm gemachten Angaben zur Person, insbesondere Vor-, Nachname, Anschrift und E Mail Adresse wahrheitsgemäß und richtig sind.

Der Veranstalter weist darauf hin, dass sämtliche personenbezogenen Daten des Teilnehmers weder an Dritte weitergegeben noch diesen zur Nutzung überlassen werden.

Es werden alle E-Mail-Adressen und die freiwillig angegebenen Daten der Teilnehmer erfasst und ausschließlich zur Gewinnermittlung gespeichert. Alle Daten werden spätestens 30 Tage nach Ende des Gewinnspiels gelöscht. Den Teilnehmern stehen die gesetzlichen Auskunfts-, Änderungs- und Widerrufsrechte zu. Weitere Informationen zu unseren Datenschutzregelungen finden Sie hier: <Link zum Datenschutz>

7) Widerruf

Es steht dem Teilnehmer jederzeit frei, per Widerruf unter <Mailadresse> die Löschung seiner Registrierungsdaten zu bewirken und somit von der Teilnahme zurückzutreten.

8) Haftung

Ansprüche wegen möglicher Sach- und/ oder Rechtsmängel an den von den Preissponsoren gestifteten Gewinnen sind ausschließlich diesem gegenüber geltend zu machen.

Der Veranstalter haftet nicht für die Insolvenz eines Preissponsors sowie die sich hieraus für die Durchführung des Gewinnspiels ergebenden Folgen.

9) Kontakt, Anwendbares Recht

Das Gewinnspiel wird von der <Firmenname> durchgeführt. Bei Rückfragen oder Beanstandungen wenden Sie sich an <Mailadresse> oder <Telefonnummer>.

Das Gewinnspiel des Veranstalters unterliegt ausschließlich dem Recht der Bundesrepublik Deutschland. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

10) Salvatorische Klausel

Sollte eine Bestimmung dieser Teilnahmebedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so wird dadurch die Gültigkeit dieser Teilnahmebedingungen im Übrigen nicht berührt.


Viel Glück und Erfolg wünscht das Team von <Firmenname>!

Einbindung von Gewinnspielen in den Marketing-Mix

Gewinnspiele werden gerade im Verkaufsfunnel des Online Marketings als oberste Position eingesetzt. Neben der Funktion, schnell an Reichweite zu gewinnen und die Zielgruppe auf sich aufmerksam zu machen, haben Gewinnspiele noch eine weitere gewinnbringende Funktion - die Rede ist vom Retargeting.

Die gewonnenen Daten eines Gewinnspiels, lassen sich effektiv in nachfolgenden Kampagnen einsetzen und erhöhen langfristig die Performance Ihrer Marketing Maßnahmen. Die Rede ist hierbei von sog. Sequentiellem Retargeting. Lange Verkaufszyklen, beispielsweise bei hochpreisigen Produkten oder Dienstleistungen, lassen sich mit Hilfe von Gewinnspielen beschleunigen.

Fazit

In diesem Artikel haben wir alles behandelt, was Sie zu dem Thema Gewinnspiele in den Sozialen Medien wissen müssen: Geltende Rechtsgrundlagen, Richtlinien der Seitenbetreiber, Best- & Worst-Practices sowie die Organisation und Durchführung von Gewinnspielen.

Jedes Unternehmen handelt mit unterschiedlichen Produkten oder Dienstleistungen. Somit ist die Gestaltung eines Gewinnspiels abhängig von der Kreativität der Veranstalter und lässt sich pauschal nicht vorgeben. Ein Gewinnspiel hat jedoch auf alle Unternehmen denselben positiven Effekt: Die Reichweite und Bekanntheit des Unternehmens steigt rasant an, der Verkaufszyklus wird beschleunigt und die gewonnen Daten können effizient in zukünftigen Kampagnen verwertet werden.

Jetzt Newsletter abonnieren.

Erhalten Sie exklusive & kuratierte Inhalte direkt in Ihren Posteingang.


Tobias Klein

Als Design-Experte und Online-Marketing Enthusiast bündelt Tobias alle Facetten der digitalen Welt.