Google Analytics RegEx

Reguläre Ausdrücke (RegEx) in Google Analytics

In diesem Leitfaden wird die Verwendung regulärer Ausdrücke (abgekürzt RegEx oder RegExp für Regular Expression) in Google Analytics erläutert.

RegEx enthalten Bedingungen, die auf Datensätze angewendet werden – um dann Daten wiederzugeben, die diese Bedingung erfüllen. In Google Analytics werden sie genutzt, um flexible Definitionen für Segmente, Seiten und viele weitere Elemente erstellen zu können.

Was sind  Regular Expressions

Eine RegEx enthält Bedingungen, die Datensätze auf die jeweils gesetzten Kriterien überprüft und Daten auswirft, die diese Bedingung enthalten.

Regular Expressions kann man mit einer Schablone vergleichen – letztendlich kommt am Ende nur das raus, was durch die Form passt.

In Google Analytics werden RegEx genutzt, um agile Definitionen für Berichte, Segmente, Seiten, Zielvorhaben und viele weitere Elemente erstellen zu können.

Übersicht Regular Expressions

Es gibt verschiedene Möglichkeiten RegEx in Google Analytics zu nutzen. Dazu gehören Kombinationen der gebräuchlichsten regulären Ausdrücke.

RegEx Grundlagen

Für den Einstieg müssen wir uns erst einmal mit den grundlegenden Zeichen vertraut machen. Hier sind daher die in Google Analytics und Google Tag Manager (GTM) am häufigsten verwendeten Zeichen aufgeführt.

RegExBedeutungBeispiel
|oderp|e – würde die Werte p oder e zurückgeben
.jedes Zeicheni.h – würde die Werte iah, ibh, ich, … zurückgeben
?ein oder kein vorheriges Zeichengoo?gle – entspricht gogle und google, aber nicht gooogle
*keine oder mehrere vorherige Zeichengoo*gle – entspricht gogle, google, gooogle
+ein oder mehrere vorherige Zeichengoo+gle –entspricht google, gooogle, aber nicht gogle
^Start der Zeichenkette^apfel – entspricht Apfelbaum, aber nicht Augapfel
$Ende der Zeichenketteapfel$ –entspricht Augapfel, aber nicht Apfelbaum
[]Liste[a-z] – entspricht jedem kleingeschriebenen Buchstaben von a bis z
b2[cb] – entspricht b2c, b2b
()GruppeJan(uar)? –entspricht Jan, Januar
Januar?  –entspricht Janua, Januar
{}Definiert die Zeichenanzahl
{x}, {x,y}
[0-9]{2} – entspricht zwei beliebigen Zahlenkombinationen von 01 bis 99
[0-9]{1,3} – entspricht einer beliebigen Zahlenkombination von 1-999
 \Wird als Escapezeichen genutzt. RegEx-Befehle werden ignoriert.\? – entspricht einem Fragezeichen

Wo kann ich RegEx in Google Analytics verwenden?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten RegEx in Google Analytics zu nutzen. Hier zeigen wir die Nützlichsten:

In Berichten

Ihr findet die Möglichkeit um Reguläre Ausdrücke in Berichten anzuwenden, nach einem Klick auf das Such-Icon:

Nach einem Klick auf die Lupe öffnet sich ein neues Modul. Dort könnt ihr dann die Dimension des Berichtes auswählen und eure RegEx eingeben.

In Segmenten

Fast jede Segment-Einstellung kann eine RegEx enthalten. Hierfür erstellt ihr ein neues Segment, sucht euch eure Bedingung raus und klickt auf die Schaltfläche „Enthält“. Dort könnt ihr dann die Bedingung „stimmt mit regulärem Ausdruck überein“ auswählen:

Anwendungsfälle:  Google Analytics RegEx

Es gibt verschiedene Anwendungsfälle wo es Sinnvoll ist Reguläre Ausdrücke zu nutzen. Dazu gehören Kombinationen der gebräuchlichsten regulären Ausdrücke.

Anfänger

Ein Anwendungsfall ist die Erstellung eines erweiterten Marken-Keyword-Segments. Nehmen wir eine Marke wie „Edeka“. Um recht schnell alle gängigen Schreibfehler in einer erweiterten Filteransicht darzustellen nutzen wir das | . Zur Erinnerung das | bedeutet im Grunde „oder“ in RegEx.
(edeka|edekaa|edeek|edekka)

Hinweis: Die Klammern () verhalten sich genauso wie in der Algebra.

Sie können andere RegEx-Zeichen verwenden, um einige dieser Marken-Schlüsselwörter zu konsolidieren, sobald Sie weiter fortgeschritten sind, aber das ist etwas komplizierter.

Fortgeschritten

Ein weiteres Beispiel wäre der Versuch, mit einem Inline-Filter einige Seiten miteinander zu vergleichen.
Hier sind die Top 10 Seiten des Google Merchandise Stores Demo-Account:

RegEx Anwendungsfall Google Analytics

Die Seiten unterscheiden sich stark von ihrer Funktion, daher würde eine reine Betrachtung ähnlicher Seiten mehr Sinn ergeben.

Bevor wir extra ein Segment erstellen, können wir diese Aufgabe auch mit RegEx lösen:

^(/home|/basket.html|/signin.html)$

Diese geschachtelte RegEx sagt:
Gib mir jede Seite die mit (^) „/home“ oder „/basket.html“ ODER „/signin.html“ beginnt und endet.