Die Meta Description

Der Guide 2019

SEO

Eine Meta Description (auch Meta Beschreibung oder Meta Description Tag genannt) ist ein Text-Element, bzw. ein HTML-Tag, das in ungefähr 155 Zeichen in Suchergebnissen von Suchmaschinen den Inhalt der jeweiligen Webseite zusammengefasst anzeigt. Offiziell von Google nicht als Ranking-Faktor bezeichnet, ist die Meta Description dennoch für viele (für uns auch) ein wichtiger Bestandteil von Suchmaschinenoptimierung.

In diesem Artikel sprechen wir über die Definition, Funktion und Wichtigkeit von Meta-Beschreibungen. Wir zeigen Ihnen verschiedene Beispiele und gehen darauf ein, wo und wie eine Meta Description eingepflegt wird.

Was ist eine Meta Description?

Die Meta Description ist ein HTML-Tag im Quellcode Ihrer Website, das hilft, Ihre Seite zu beschreiben. Diese Beschreibung wird an Suchmaschinen wie Google, Bing, ask.com, etc. zur Voransicht in den Suchergebnissen geliefert. Es kann aber auch vorkommen, je nach eingegebenem Suchbegriff oder falls die Meta Description leer ist, dass Google den Textschnipsel auf der Suchergebnisseite selber zusammenstellt, indem es Textausschnitte aus dem Seiteninhalt kopiert.

Suche ich als Suchmaschinen-Nutzer einen Suchbegriff, erscheint bei jedem Suchergebnis eine kurze Beschreibung, die Meta-Description:

Beispiel einer Meta Description von Google:Beispiel Google Meta Description (Screenshot Google)

Beispiel einer Meta Description von Bing:Beispiel Bing Meta Description (Screenshot Bing)

Beispiel einer Meta Description von DuckDuckGo:Beispiel DuckDuckGo Meta Description (Screenshot DuckDuckGo)

Beispiel einer Meta Description von Google auf einem Smartphone:Beispiel einer mobilen Meta Description (Screenshot Google)

Auf jeder Suchmaschine gibt es Meta-Beschreibungen. Da Google mit Abstand am meisten genutzt wird, empfehlen wir, sich bei den Inhalten und dem Format an den Google-Suchergebnissen zu orientieren. Suchmaschinen beziehen den Inhalt der Beschreibung der einzelnen Suchergebnisse aus dem jeweiligen Quelltext der entsprechenden Webseite. Im Folgenden behandeln wir den genauen Inhalt des Quelltext-Elements.

Meta Description Code Beispiel

Der Meta Description Tag ist auf nahezu jeder Website, die bei Google indexiert ist, im Quellcode zu finden. Die Meta Beschreibung einer Website finden Sie beispielsweise, indem Sie mit der rechten Maustaste auf einen Bereich der Webseite klicken und "Seitenquelltext anzeigen" oder "Quelltext" auswählen:

Sobald Sie sich den Code, bzw. Quelltext der Seite ansehen, werden Sie wahrscheinlich im oberen Bereich ein Meta Description Tag sehen, das vom Aufbau wie folgt aussieht:

<meta name="description" content="Die Meta Description ist ein Text, bis zu etwa 155 Zeichen lang, der den Inhalt einer Seite zusammenfasst und in den Suchergebnissen erscheint. Mehr Infos" />

Was macht die Meta Description?

Die Meta Description hat grundsätzlich nur ein Ziel: Besucher auf Ihre Seite bekommen. Sie soll also eine möglichst hohe Klickrate im organischen Bereich auf Suchmaschinen erzielen.
Mit verschiedenen Text-Elementen bzw. Tricks bei der Ansprache kann man über die Beschreibung die Suchenden Nutzer auf seine Seite locken, auch wenn man nicht für Position 1 rankt.
Dazu aber mehr bei den Best Practices.

Wie wichtig ist die Meta Description?

Offiziell wurde von Google bestätigt, dass durch eine Meta-Beschreibung kein direkter Ranking-Vorteil entstehen kann (Quelle). Das soll aber nicht bedeuten, dass man die Description nicht ausfüllen oder gründlich pflegen muss.

Auch wenn sie vom Google-Algorithmus nicht bewertet oder beachtet wird, spielt die Meta Description eine wichtige Rolle für professionelle Suchmaschinenoptimierung. Mit einem keyword- und nutzeroptimierten Inhalt kann die Meta-Beschreibung für eine hohe Klickrate im organischen Bereich von Suchmaschinen sorgen. Das macht die Meta Description für uns mindestens zu einem indirekten Indikator für erfolgreiche Suchmaschinenoptimierung.

Muss ich die Descriptions von allen Seiten pflegen?

Grundsätzlich sollten die Descriptions von allen Seiten, die bei Suchmaschinen indexiert werden sollen, gepflegt werden. Wenn es um Seiten wie ‘Kontakt’, ‘Datenschutz’ oder ‘Impressum’ geht, könnte zumindest eine kurze Beschreibung hinterlegt werden - das kann natürlich jeder für sich entscheiden.
Man kann hier auch, je nach Priorität (da diese Seiten normalerweise keine top Ranking-Positionen erreichen), einfach auf eine Description verzichten und das Tag leer lassen. Startseite und Unterseiten Ihrer Website, die für relevante Keywords in den Seite 1 Suchergebnissen bestmöglich erscheinen sollen, sollten aber immer eine einzigartige und optimierte Meta Beschreibung enthalten.

Die Länge der Meta Description

Meta Beschreibungen können grundsätzlich beliebig lang sein - in den letzten Jahren wurde der Bereich der angezeigten Zeichen von Google oft geändert. Tatsächlich ist die Länge teilweise auch abhängig vom eingegebenen Keyword/Suchbegriff, Art des Endgeräts und Standort der Suche. Meistens wird der Inhalt der Description aber auf 155 bis 160 Zeichen begrenzt. Ist die im Quelltext hinterlegt Description zu lang oder es handelt sich um einen von Google generierten Inhalt, wird die Beschreibung am Ende mit ‘...’ abgeschnitten angezeigt.

Beispiel einer durch Google gekürzten Meta Description (Screenshot Google)

Die genaue Länge sollte man selbst in Bedacht auf Zielgruppe, Ziel-Endgeräte und Art der Seite gestalten. Bei Blogbeiträgen (und auch bei anderen Inhalten) kann das Datum der Veröffentlichung des Artikels in den Suchergebnissen angezeigt werden - in diesem Fall wird die Meta-Beschreibung um weitere Zeichen gekürzt. Wir empfehlen daher je nach Ziel eine Länge von 115 bis 155 Zeichen für die Meta Description.

Meta Description Best Practices

Eine genaue Anleitung zu der einen perfekten Meta Description gibt es leider nicht. Der Inhalt ist extrem abhängig von Ihrer Zielgruppe, von Ihren Zielen und vom Ziel-Keyword.
Jedes Keyword hat wiederum verschiedene Absichten, wie beispielsweise Informationen, Dienstleistungen oder Produkte - das sollte man ebenso bei der Erstellung der Meta Description beachten.
Das klingt erstmal nach vielen Anforderungen für einen kleinen Text-Abschnitt, der kein Ranking-Faktor ist. Man kann aber schnell einen Workflow für die Erstellung einer guten Meta Beschreibung entwickeln und so leichter eine klickraten optimierende Description erstellen. Und mit ein bisschen Erfahrung hat man so je nach Thema und Inhalt eine Meta-Beschreibung in unter einer Minute erstellt und eingepflegt.

Bekannt als Benchmarking, schauen Sie sich am Besten beim Erstellen der Meta Description die Meta Beschreibungen der ersten zehn Suchergebnisse des Ziel-Keywords Ihrer zu erstellenden Description an.
Diese sind zwar nicht anhand der Meta Beschreibungen auf der ersten Seite von Google gelandet, Sie werden aber womöglich bereits gut funktionieren.
Suchen Sie sich Elemente aus den Descriptions und formen Sie in Betracht der anderen Schwerpunkte, wie Ihrer Zielgruppe und Ihren Zielen, eine Beschreibung für Ihre Seite. Denken Sie immer dabei an das Zeichenlimit. Spielen Sie mit einladenden Worten und Handlungsaufforderungen und machen Sie die Nutzer von Google und Co. auf Ihre Inhalte neugierig.

Ebenso können Sie je nach Art von Angebot auf Ihrer Webseite auch direkt eine Anschrift, Telefonnummer oder E-Mail Adresse in der Meta Description bereitstellen, um so möglichst schnell eine Aktion beim Suchenden auszulösen.

Eine weitere Möglichkeit, alleine über den Inhalt der Meta-Beschreibung auf seine Webseite, bzw. auf sein Suchergebnis aufmerksam zu machen, ist der Einsatz von Symbolen und / oder Emojis. Für Emojis gibt es allerdings keine Garantie, dass diese in den Suchergebnissen von Google selbst oder je nach Endgerät oder Browser angezeigt werden.
Daher haben wir zu Emojis keine konkrete Empfehlung oder Beispiele aufgelistet - Symbole werden gelegentlich Folgende verwendet: ✓ , ✔, ➔ , ☎

Beispiele von Meta Descriptions

Beispiele für Meta-Beschreibungen bei Produkt-Unterseiten:

Beispiel Meta Descriptions für Produkte

Hier haben wir zwei Beispiele zum Thema Produkte mit der Suchanfrage ‘Herrenschuhe’. Das erste Beispiel bedient sich an USPs und Vorteilen des Online Anbieters, das zweite Beispiel hingegen geht auf die Produktvielfalt des Anbieters selbst näher ein.

Beispiele für Meta Beschreibungen bei Dienstleistungs-Unterseiten:

Beispiel Meta Descriptions für Dienstleistungen (Screenshot Google)

Hier haben wir zwei Beispiele zum Thema Dienstleistungen mit der Suchanfrage ‘Malermeister Köln’. Das erste Beispiel bedient sich übrigens an den ersten Inhalten der Unterseite, die auch sichtlich nicht in die 155 Zeichen passen. Das ist nicht wirklich der Best Practice, einfach die ersten Sätze aus dem Inhalt in den Meta-Description Tag zu setzen, aber im Beispiel ist der Anfang ist inhaltlich grundsätzlich sehr gut für eine Meta Beschreibung geeignet!
Hier wird zum einen auf die Expertise eingegangen und die verschiedenen Tätigkeits- bzw. Kompetenzfelder des Dienstleisters eingegangen. Der lokale Bezug und ein USP (‘Alles aus einer Hand’) kommen ebenso vor.

Das zweite Beispiel enthält erstmal den ungefähren Suchbegriff. Dieses Schema wird oft benutzt, wenn fälschlicherweise davon ausgegangen wird, dass die Meta Description ein Rankingfaktor ist. Andere nutzen das aber wiederum, um so gezielt mehr Aufmerksamkeit zu erreichen, da das Keyword bei Ähnlichkeit zur Sucheingabe von Google fett markiert wird! Und Suchende könnten durch die passenden Worte, die sie ja gesucht haben, zusätzlich auf das Suchergebnis aufmerksam werden. Darüber hinaus geht der Dienstleister hier auf Standort und viele USPs ein. Eine Handlungsaufforderung ist hier ebenso vorhanden.

Beispiele für Meta Beschreibungen bei Informations-Unterseiten:

Beispiel Meta Descriptions für Informationen (Screenshot Google)

Hier haben wir zwei Beispiele zum Thema Informationen mit der Suchanfrage ‘Meta Description Definition’. Das erste Beispiel bedient sich an mehreren Elementen wie die Ansprache des Suchenden und die Erwähnung des eigenen Namens, was eine positive Erinnerung des Nutzers an die Website stärken kann. Darüber hinaus werden hier die einzelnen Sub-Themen des Artikels angesprochen in Verbindung mit Anwendung von Häkchen-Symbolen und geht noch auf das zusätzlich eingebrachte Medium ‘Video’ ein, dass sich im Artikel befindet.

Das zweite Beispiel ist eine Meta-Beschreibung, die aus Fragen zu den Themen des Artikelinhalts besteht, inklusive einer indirekten Antwort der gestellten Fragen und direkter Ansprache des Suchenden. Die Nutzung von Fragen im Content als auch in Meta Descriptions ist ein beliebtes Stilmittel, um mögliche Fragen eines interessierten, relevanten Nutzers abzugreifen und diesen damit direkter anzusprechen und mit der darauffolgenden Antwort zum Klick auf das Suchergebnis zu bringen.

Wo gebe ich die Meta Description ein?

Grundsätzlich bestehen bei jeder Website verschiedene Möglichkeiten, eine Meta Description zu hinterlegen.

Zunächst sind die Möglichkeiten auf Ihrer eigenen Website davon abhängig, ob Ihre Website auf einer statischen, reinen Code-Basis wie z.B. HTML5 und CSS besteht oder mit einem CMS (Content-Management-System) aufgebaut ist.

Bei einer statischen HTML-Webseite können Sie beispielsweise über die direkte Datei via einem FTP-Programm den Meta-Beschreibungs-Tag hinzufügen. Öffnen Sie die jeweilige Datei der statischen Unterseite in einem entsprechenden Text-Editor und setzen Sie vor dem Speichern und erneutem Hochladen folgenden Code-Schnipsel mit Ihrer Meta-Description ein:

<meta name="description" content="Der Inhalt Ihrer Meta Description." />

Anleitung in 5 einfachen Schritten:

  1. Öffnen Sie in Ihrem FTP-Programm bzw. im Website-Verzeichnis das jeweilige Dokument der Unterseite, dessen Meta-Description Sie ändern wollen. Nutzen Sie hierfür ein Text-Editor Programm, das den reinen Inhalt möglichst unformatiert ausgibt.
  2. Suchen Sie im Quelltext nach der Zeile der Meta-Description. Ist diese nicht vorhanden, setze Sie die oben stehende Quelltext-Zeile vor den schließenden Head-Bereich, also vor ‘’.
  3. Pflegen Sie Ihren gewünschten Inhalt in den vorgesehenen Platz in der Quelltext-Zeile ein.
  4. Speichern Sie das Dokument und laden Sie es neu in das jeweilige Verzeichnis Ihrer Website hoch (Wenn Sie sich unsicher sind, machen Sie vor der Änderung eine Datensicherung bzw. legen Sie eine Sicherheitskopie der Datei an, die Sie bearbeiten).
  5. Fertig! Testen Sie Ihr Ergebnis schon mal über die Live-Quelltext-Ansicht in Ihrem Browser. (Rechtsklick in einem Bereich der Website im Browser, dann auf ‘Quelltext’)

Ist alles erfolgreich umgesetzt, sollte die neue Meta-Description innerhalb weniger Tage auch bei Google erscheinen.

Mit einem Content-Management-System oder einer software-basierten Website gibt es keine pauschale Anleitung, die Inhalte werden teils von Templates und Datenbanken geladen, sodass man nicht einfach über den Quelltext in einem Editor die Meta Description einpflegen kann.

Da es hunderte CMS gibt, die durch Themes oder Stand der Version wiederum verschiedene Funktionen haben, empfehlen wir Ihnen in entsprechenden Foren zu suchen oder den jeweiligen Support des CMS oder Themes/Templates zu kontaktieren.

Einpflegen einer Meta-Description in Wordpress mithilfe von Yoast

Je nach installiertem Theme benötigt Ihre Website, wir empfehlen es, ein Plugin für die Eingabe von Meta Beschreibungen. Eines der meistgenutzten Plugins dafür ist auch aufgrund seiner umfangreichen, aber nicht verbindlich benötigten SEO Funktionen das Plugin Yoast SEO.

Ist Yoast installiert und aktiviert, finden Sie im Backend-Bereich von Wordpress im Bearbeitungs-Modus von Seiten, Beiträgen, etc. ein zusätzliches Feld unten von Yoast, das Ihnen ermöglicht einen individuellen Meta-Titel als auch eine Meta Description zu hinterlegen.

Screenshot Meta Box Yoast SEO Wordpress

Klicken Sie dort einfach im ‘SEO’-Tab auf ‘Edit Snippet’ und bearbeiten Sie die Beschreibung. Nachdem Sie die Meta-Description eingepflegt haben, speichern Sie die Seite. Yoast gibt Ihnen übrigens sofort ein Feedback, ob die Länge innerhalb der Zeichenlimits ist.

Fazit / Takeaways

Hier sind noch einmal die wichtigsten Infos zur Meta-Description zusammengefasst:

  • Kurze Beschreibung des Seiteninhalts für Suchergebnisse bei Google und Co.
  • Für relevante Inhalte sollte jede Meta-Description
  • Möglichst auf 115 - 155 Zeichen je nach Ziel und Anwendung begrenzen
  • Offiziell kein direkter Rankingfaktor
  • Hilfsmittel für mehr organische Aufmerksamkeit und Klicks
  • Anwendung verschiedener Stilmittel für mehr Conversions
  • Unterschiedliche Einbindung je nach Website-System
  • Änderungen sind bei Suchmaschinen innerhalb weniger Tage sichtbar
Lucian Leutgen
Lucian Leutgen
Lucian Leutgen ist Gründer von keyperformance und Experte für digitales Marketing.

Über den Autor

Lucian Leutgen

Lucian Leutgen

Lucian ist Experte für digitales Marketing und hat ein großes Herz für SEO.

Fragen zu diesem Artikel? Frag den Autor.

Diesen Artikel bewerten

Wir freuen uns jederzeit über Feedback:

5.0(1 Bewertung/en)